Bangalore (AFP) Bei der mehrwöchigen Parlamentswahl in Indien sind am Donnerstag die Wähler in zwölf Bundesstaaten zur Stimmabgabe aufgerufen gewesen. Insgesamt konnten mehr als 195 Millionen Menschen ihre Abgeordneten wählen, darunter in den wichtigen Bundesstaaten Uttar Pradesh im Norden und Karnataka im Süden. Es war damit der größte Wahltag der Abstimmung, die am 7. April im Nordosten des Landes begonnen hatte und noch bis zum 12. Mai dauern soll. Erste Ergebnisse sollen am 16. Mai vorliegen.