Brüssel/Donezk (dpa) - Nach vielen gegenseitigen Vorwürfen haben Moskau und Kiew erstmals wieder miteinander gesprochen. Doch werden aus der Ostukraine erneut Scharmützel zwischen moskautreuen Separatisten und dem Militär gemeldet. Das Treffen in Genf, bei dem auch die EU und die USA am Tisch saßen, dauerte länger als erwartet. Ein gutes Zeichen?