Lagos (AFP) Die meisten der 129 am Montag in Nigeria verschleppten Schülerinnen werden nach Angaben ihrer Schuldirektorin nach wie vor vermisst. Angaben des Verteidigungsministeriums, wonach nur noch acht Schulmädchen in der Gewalt der Entführer seien, entsprächen nicht der Wahrheit, sagte Asabe Kwambura am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP