Düsseldorf (AFP) Die CSU erwägt zur Umsetzung ihrer Pläne für eine Pkw-Maut für Ausländer eine Reform der Kfz-Steuer, um deutsche Autofahrer zu entlasten. CSU-Chef Horst Seehofer sagte dazu dem "Handelsblatt" vom Donnerstag, wenn über die Steuer eine Maut von hundert Euro kompensiert werde, gehe es um die Frage, "wie wir diejenigen entlasten, die heute schon weniger als 100 Euro Kfz-Steuer zahlen". Aus CSU-Kreisen hieß es dem Bericht zufolge, es sei im Gespräch, einen Teil der Kfz-Steuer zur Abgabe umzugestalten.