Kinshasa (AFP) Bei einem Zugunglück in der Demokratischen Republik Kongo sind nach Regierungsangaben mindestens 37 Menschen ums Leben gekommen. Der Zug sei bereits am Dienstag in der Nähe der Ortschaft Kamina in der an Bodenschätzen reichen südöstlichen Provinz Katanga entgleist, teilte Regierungssprecher Lambert Mende am Mittwoch mit. Nach seinen Angaben rechnet die Polizei noch mit weiteren Opfern. Die genaue Ursache für das Unglück sei noch nicht bekannt, doch offensichtlich sei die nagelneue Lok außer Kontrolle geraten, sagte Mende.