Los Angeles (dpa) - Oscar-Preisträger Tom Hanks (57) will in einem noch titellosen Drama zur Zeit des Kalten Krieges eine Hauptrolle übernehmen. Wie das US-Branchenblatt "Hollywood Reporter" berichtet, ist Steven Spielberg ("Lincoln") als Regisseur im Gespräch.

Der Thriller nach einer Skriptvorlage von Matt Charman dreht sich um die wahre Geschichte des Anwalts James Donovan, der Anfang der 1960er Jahre einen spektakulären Agentenaustausch aushandelte. Der US-Pilot Francis Gary Powers ging zurück in den Westen, der sowjetische Spion Rudolf Iwanowitsch Abel in den Osten.

Für Hanks und Spielberg wäre es nach "Der Soldat James Ryan", "Catch Me If You Can" und "Terminal" die vierte Zusammenarbeit. Einen Drehtermin gibt es noch nicht. Zuletzt war Hanks in der Rolle von Walt Disney in "Saving Mr. Banks" auf der Leinwand zu sehen.