Helsinki (SID) - Die finnische Polizei hat einen mutmaßlichen Fußball-Wettbetrüger verhaftet. Das berichtet Spiegel-online unter Berufung auf einen Ermittler von Interpol und den Chef der finnischen Ermittlungsbehörde.

Laut des Spiegels haben die finnischen Beamten den 48 Jahre alten Tamilen auf Grundlage eines von Singapur erwirkten Haftbefehls festgenommen. Ein Gericht soll in den kommenden Tagen darüber entscheiden, ob der mehrfach vorbestrafte Mann nach Singapur ausgeliefert wird.

Nach Angaben des Spiegels wird dem Verhafteten vorgeworfen, dass er trotz seines bisherigen Status als Kronzeuge im Kampf gegen die Wettmafia weiterhin Spiele manipuliert haben soll.