Mainz (SID) - Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 muss lediglich im Punktspiel am Samstag gegen den 1. FC Nürnberg (15.30 Uhr/Sky) auf Innenverteidiger Niko Bungert verzichten. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den 27-Jährigen nach seinem Platzverweis vom vergangenen Samstag (2:4 bei Borussia Dortmund) nur für eine Partie gesperrt.

Bungert war in der 78. Minute von Schiedsrichter Markus Schmidt (Stuttgart) des Feldes verwiesen worden. Der Abwehrspieler des Europa-League-Aspiranten hatte in seinem 100. Ligaspiel mit einem offensichtlich unabsichtlichen Handspiel einen Treffer des BVB verhindert. Der FSV hat das Urteil bereits akzeptiert.