Manchester (SID) - Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United setzt nach der Entlassung von Teammanager David Moyes ganz auf die "Class of '92". Die Roten Teufel stellten Interims-Spielertrainer Ryan Giggs am Mittwoch dessen langjährigen Teamkollegen Paul Scholes als weiteren Assistenten zur Seite. 

Neben Giggs (40) und Scholes (39) gehören dem Trainerstab in Phil Neville (37) und Nicky Butt (39) zwei weitere Mitglieder der einst erfolgreichen United-Youngster um Superstar David Beckham an. Das Sextett, dem zudem Nevilles Bruder Gary angehörte, gewann 1992 den FA Youth Cup.

Scholes hatte zuvor eine Anstellung als Assistent von Moyes abgelehnt, weil er nach dem endgültigen Ende seiner Profikarriere im vergangenen Sommer mehr Zeit mit seiner Familie verbringen wollte. Giggs, der in seiner 24. Saison bei United spielt, folgte dem am Dienstag entlassenen Moyes nach und soll in den verbleibenden vier Saisonspielen als Platzhalter für einen Trainer mit großem Namen dienen. 

Als Favorit für den Posten gilt der frühere Münchner Trainer Louis van Gaal, der derzeit die niederländische Nationalmannschaft trainiert.