London (AFP) Britische Ermittler haben in einem Haus im Süden Londons die Leichen dreier Kinder entdeckt und eine 43-jährige Frau festgenommen. Die Polizei sei am Dienstagabend zu dem Haus in New Malden gerufen worden und habe dort die Kinderleichen gefunden, teilte ein Sprecher von Scotland Yard am Mittwoch mit. Nach seinen Angaben wurde die 43-Jährige wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft genommen. Sie sei die einzige Verdächtige in dem Fall. Medienberichte, wonach es sich um die Mutter handelt, bestätigte der Sprecher zunächst nicht.