Hamburg (SID) - Die deutschen Handball-Frauen proben unmittelbar vor den entscheidenden Spielen in der EM-Qualifikation mit einem Doppeltest gegen die Niederlande den Ernstfall. Die Mannschaft von Bundestrainer Heine Jensen tritt im ersten Spiel gegen den Nachbarn am 7. Juni (15.00 Uhr) in der Arena Trier an. Der zweite Test findet am Tag darauf (16.00 Uhr) in Koblenz statt. Dies teilte der Deutsche Handballbund (DHB) am Mittwoch mit.

"Die Niederlande sind ein Top-Gegner, mit dem wir uns auf die letzten beiden Spiele der EM-Qualifikation gegen Mazedonien einstimmen können", sagte Jensen. Der WM-Siebte benötigt aus den beiden Partien gegen Mazedonien (11. Juni, 17.45 Uhr in Skopje und 14. Juni, 12.30 Uhr in Magdeburg) noch zwei Punkte, um sich für die Europameisterschaft in Ungarn und Kroatien (7. bis 21. Dezember 2014) zu qualifizieren.