Nürnberg (dpa) - Unter dem Eindruck der weltweiten Konjunkturerholung wächst bei Europas Verbrauchern wieder die wirtschaftliche Zuversicht.

In vielen EU-Länder hat sich die Verbraucherstimmung im ersten Quartal deutlich aufgehellt, wie aus der am Mittwoch veröffentlichten EU-Konsumklimastudie des Marktforschungsinstituts GfK hervorgeht.

Auch rechneten mehr EU-Bürger als am Jahresende 2013 mit leicht steigenden Einkommen. Dadurch seien sie wieder zu größeren Anschaffungen bereit. Der für 14 EU-Staaten ermittelte GfK-Konsumklimaindex stieg im ersten Quartal um 0,8 auf 8,4 Punkte.

Sorgenkind beim Konsumklima bleibe weiter Griechenland. Allerdings stabilisiere sich auch dort die Verbraucherstimmung. Am besten sei das Konsumklima weiterhin in Deutschland.