San José (dpa) - Die Polizei in Costa Rica hat einen internationalen Drogenhändlerring zerschlagen. Bei mehreren Razzien in der Hauptstadt San José sei über eine Tonne Kokain beschlagnahmt worden, teilte das Ministerium für öffentliche Sicherheit mit. Zehn Verdächtige aus Costa Rica und Mexiko seien festgenommen worden. Die Bande habe den vorläufigen Ermittlungsergebnissen zufolge Kokain aus den Anbaugebieten in der südamerikanischen Andenregion über Costa Rica in die USA geschmuggelt, teilte die Polizei mit.