Adelaide (dpa) - Nach ihrer Wüstenübernachtung in Zentralaustralien sind Prinz William und Kate am Mittwoch nach Adelaide geflogen. Sie trafen im Vorort Elizabeth, benannt nach Williams Großmutter, junge Leute in einem Musikzentrum.

Kate, in einem eleganten rosafarbenen Kostümkleid mit ausgestelltem Rock, versuchte sich dabei am Mischpult eines DJs. Die beiden schauten anschließend in einem Skateboard-Park für Jugendliche vorbei - ohne aber selbst auf die Bretter zu steigen.

Sie wollten am Abend nach Canberra zu ihrem Sohn George zurückkehren. Während seine Eltern am Dienstag die Ureinwohner an dem riesigen Sandstein Uluru besuchten, wurde er offiziell neun Monate alt. Der Junge kam am 22. Juli 2013 zur Welt.