Paris (AFP) Der Vize-Chef des russischen Gasriesen Gazprom sieht es als "inakzeptabel" an, dass die Ukraine ihre Gasrechnungen nicht bezahlt. Der offene Betrag dürfte sich bis Anfang Mai auf 3,5 Milliarden Dollar (2,5 Milliarden Euro) belaufen, sagte Alexander Medwedew am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Paris. Der Chef der Gazprom-Export-Sparte drohte erneut damit, dass das Bezahlsystem Mitte Mai umgestellt werden könnte und der Ukraine dann nur noch das Gas geliefert würde, für welches das Land im Voraus gezahlt habe.