Genf (AFP) Die Schweizer werden über die umstrittene Spekulation mit Nahrungsmitteln abstimmen. Die Regierung in Bern teilte am Mittwoch mit, dass die Ende März eingereichte Spekulationsstopp-Initiative der Jungsozialisten mehr als die 100.000 benötigten Unterschriften eingereicht habe, nämlich rund 116.000. Die Volksabstimmung wird voraussichtlich in zwei oder drei Jahren stattfinden.