Washington (SID) - Baseball-Profi Albert Pujols hat beim 7:2-Sieg seiner Los Angeles Angels bei den Washington Nationals die Marke von 500 Homeruns geknackt. Der 34-Jährige ist damit der erste Spieler in der Geschichte der Mayor League Baseball (MLB), der seinen 499. und 500. Homerun in einem Spiel schlug. 

Vor Pujols war es nur drei Spielern gelungen, die 500er-Marke in 14 MLB-Spielzeiten zu knacken. Neben Willie Mays waren dies Mark McGwire und Alex Rodriguez, die beide die Einnahme leistungsfördernder Substanzen gestanden hatten.

Pujol ist der 26. MLB-Akteur insgesamt, der die 500er-Marke geknackt hat. Spitzenreiter ist Barry Bonds (762), gefolgt von Hank Aaron (75) und Babe Ruth (714). Einziger aktiver Spieler neben Pujols auf der Rekordliste ist Rodriguez (654).

Der in der Dominikanischen Republik geborene Pujols begann seine MLB-Karriere 2001 bei den St. Louis Cardinals. Seit der Saison 2012 ist der zweimalige World-Series-Gewinner für Los Angeles aktiv.