Slawjansk - Wieder Festnahmen durch Separatisten in der Ostukraine: Nach der Festsetzung von OSZE-Beobachtern haben die prorussischen Aktivisten nach eigenen Angaben auch mehrere "Agenten" der Regierung in Kiew in ihre Gewalt gebracht. Im russischen Staatsfernsehen präsentierten sie drei geknebelte Männer, die angeblich einen moskautreuen Funktionär entführen wollten. Die OSZE will ihre Beobachter-Gruppe schnellstmöglich wieder freibekommen, die Verhandlungen darüber sollen noch heute beginnen.