Köln (SID) - Fed-Cup-Spielerin Angelique Kerber (Kiel) ist nach ihrem Achtelfinal-Aus beim WTA-Turnier in Stuttgart in der Weltrangliste vom siebten auf den achten Rang abgerutscht. Mit 4010 Punkten spürt die beste deutsche Tennisspielerin zudem die Russin Maria Scharapowa (3961) im Nacken, die das Turnier in der Schwaben-Metropole zum dritten Mal in Folge gewonnen hatte. Nummer eins bleibt die Amerikanerin Serena Williams (12.375).

Kerber war in ihrem Auftaktspiel mit 5:7, 4:6 an Carla Suarez Navarro (Spanien) gescheitert. Zweitbeste Deutsche im Ranking ist Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki (Berlin), die als 16. zwei Plätze einbüßte, vor Charleston-Siegerin Andrea Petkovic (Darmstadt/28.).

Bei den Männern fiel Tommy Haas (Los Angeles) vom 14. auf den 16. Rang zurück, ist damit aber weiter die deutsche Nummer eins vor dem Augsburger Philipp Kohlschreiber (26.). Weltranglistenerster bleibt der Spanier Rafael Nadal.