London (AFP) Der britische PR-Guru Max Clifford ist wegen mehrfacher sexueller Nötigung zu acht Jahren Gefängnis verurteilt worden. Das verkündete Richter Anthony Leonard am Freitag in London. Der Verurteilte müsse mindestens die Hälfte des Strafmaßes absitzen. Zuvor hatte Clifford beim Betreten des Gerichts Fragen von Journalisten nicht beantworten wollen, ob er sich bei den Opfern entschuldigen wolle. Zugleich versicherte er, er stehe zu "allem, was ich in der Vergangenheit gesagt habe". Der Angeklagte hatte stets beteuert, niemals Frauen zum Sex gezwungen zu haben.