Mannheim (dpa) - Der Mannheimer Ballettintendant Kevin O'Day (52) könnte sich auch einen ganz anderen Beruf vorstellen. "Ich wäre gern ein professioneller Koch, das wäre eine echte Job-Alternative für mich", sagte der Choreograph der Nachrichtenagentur dpa.

"Mir gefällt die Kreativität daran. Außerdem kann man das Ergebnis mit anderen Menschen teilen - Kochen und Tanz haben also vieles gemeinsam." Am Sonntag wird im Mannheimer Nationaltheater O'Days Werk "Kammerspiel" uraufgeführt. Der US-Amerikaner ist seit gut einem Jahr Ballettintendant.

Über Kevin O'Day