London (AFP) Der britische Pharmakonzern AstraZeneca hat ein verbessertes Angebot des US-Rivalen Pfizer abgelehnt. Das neue Angebot sei "unangemessen", AstraZeneca werde darin "deutlich unterbewertet", teilte das Unternehmen am Freitag in London mit. Wenige Stunden zuvor hatte Pfizer sein Übernahmeangebot auf 106 Milliarden Dollar (76 Milliarden Euro) erhöht.