Johannesburg (AFP) Einen Tag vor der Parlamentswahl in Südafrika hat es nahe Johannesburg gewaltsame Ausschreitungen gegeben. Im Township Bekkersdal südwestlich der Metropole hätten Einwohner Straßen mit brennenden Reifen blockiert, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Der Grund sei unklar, Verletzte gebe es offenbar nicht. In Bekkersdal hatte es in den vergangenen Monaten Proteste wegen mangelnder öffentlicher Dienstleistungen gegeben. Die Ortschaft will die Parlamentswahl boykottieren.