Washington (AFP) Die US-Regierung hat die geplanten Volksabstimmungen in der Ostukraine über eine Abspaltung von Kiew scharf kritisiert. Washington nehme "mit Sorge" zu Kenntnis, dass prorussische Separatisten in den Regionen Donezk und Lugansk ein "Scheinreferendum" über die Unabhängigkeit von der Ukraine organisierten, sagte Außenamtssprecherin Jen Paski am Dienstag. Sie verglich die Pläne mit dem umstrittenen Referendum auf der Schwarzmeerhalbinsel Krim, die Russland nach der Abstimmung im März in sein Staatsgebiet eingegliedert hatte. Die Ereignisse in der Ostukraine liefen wie im "Krim-Drehbuch" ab, sagte Psaki.