Jakarta (AFP) Die Oppositionspartei PDI-P hat laut amtlichem Endergebnis die Parlamentswahl in Indonesien gewonnen. Sie kam bei der Abstimmung vor einem Monat auf 18,95 Prozent der Stimmen, wie die Wahlkommission am Freitag mitteilte. Damit bestätigten sich vorab veröffentlichte inoffizielle Hochrechnungen. Die PDI-P schnitt allerdings schlechter ab als in Umfragen vorhergesagt. Der Weg ihres Präsidentschaftskandidaten Joko Widodo ins Amt des Staatschef fällt somit steiniger aus als zunächst erwartet.