Kairo (AFP) In Ägypten sollen in einem weiteren Massenprozess 200 mutmaßliche Mitglieder der Islamistengruppe Ansar Beit al-Makdis vor Gericht gestellt werden. Die Generalstaatsanwaltschaft klagte sie wegen tödlicher Anschläge auf Sicherheitskräfte an und wirft ihnen "Terrorismus" vor, wie am Samstag aus Justizkreisen verlautete. Von den 200 Angeklagten sind den Angaben zufolge 102 in Haft.