Brüssel (AFP) Beim Versuch, einen Schwan aus den Stromschnellen eines Flusses zu retten, sind zwei belgische Feuerwehrleute tödlich verunglückt. Ein Anwohner hatte die Feuerwehr am Freitagabend gerufen, um einem Schwan zu helfen, der in der Nähe von Lüttich in die Stromschnellen des Flusses Ourthe geraten war, wie die Behörden mitteilten. Der erste Feuerwehrmann wurde selbst von der reißenden Strömung erfasst, ebenso wie ein Kollege, als er ihm zu Hilfe kommen wollte.