Berlin (AFP) Linken-Chef Bernd Riexinger sieht seine Partei nach den jahrelangen internen Querelen auf einem guten Weg. "Wenn wir auf die letzten zwei Jahre zurückblicken, können wir wirklich stolz sein, was wir alles erreicht und bewegt haben", sagte Riexinger am Samstag auf dem Berliner Bundesparteitag der Linken. Er kritisierte zugleich die Politik der Bundesregierung als unsozial und zeigte sich zuversichtlich über das Abschneiden seiner Partei bei der Europawahl am 25. Mai.