Dubai (AFP) Im Emirat Dubai sind bei einem Busunglück am Samstag 13 asiatische Arbeiter getötet worden. 16 weitere Arbeiter seien verletzt worden, als ihr Fahrzeug von einer Autobahnbrücke am Rande der gleichnamigen Hauptstadt stürzte, erklärte die Polizei. Es war eines der tödlichsten Verkehrsunglücke der vergangenen Jahre in der Küstenmetropole am Persischen Golf. In dem Teilstaat der Vereinigten Arabischen Emirate leben zahlreiche Asiaten. Die Mehrheit der 2,2 Millionen Einwohner Dubais sind ausländische Arbeiter.