Madrid (SID) - Fußball-Nationalspieler Sami Khedira vom spanischen Rekordmeister Real Madrid winkt der erste Einsatz in der Primera División seit seinem Kreuzbandriss im vergangenen November. "Khedira wird sicher spielen. Ich weiß nur noch nicht, ob von Beginn an", sagte Real-Trainer Carlo Ancelotti einen Tag vor der Partie bei Celta Vigo am Sonntag.

Der Ex-Stuttgarter Khedira war von Bundestrainer Joachim Löw am Donnerstag in das 30-köpfige vorläufige WM-Aufgebot des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) berufen worden. Löw hofft, dass der defensive Mittelfeldspieler nach seiner schweren Knieverletzung noch in den letzten Saisonspielen Matchpraxis sammeln kann. 

Weltfußballer Cristiano Ronaldo wird dagegen gegen den Tabellenneunten nicht spielen, "weil er nicht bei einhundert Prozent ist", sagte Ancelotti. Auch Raphaël Varane, Pepe, Angel Di Maria und Daniel Carvajal fehlen gegen Vigo. Dagegen kehrt Álvaro Arbeloa nach langer Verletzung in den Kader der Königlichen zurück.

Real hat in der Liga hinter dem Stadtrivalen Atlético und Meister FC Barcelona auf Rang drei nur noch theoretische Chancen auf den Titel, bestreitet aber am 24. Mai das Champions-League-Finale gegen Atletico. Auch dann hat Khedira Chancen, zum Einsatz zu kommen.