München (SID) - Bastian Schweinsteiger vom deutschen Fußball-Meister Bayern München muss trotz seiner Verletzung am letzten Bundesliga-Spieltag voraussichtlich wohl nicht um seinen Einsatz im Pokalfinale gegen Borussia Dortmund bangen. Der Nationalspieler wurde im Spiel gegen den VfB Stuttgart (1:0) nach einem Schlag aufs Knie bereits in der 37. Minute ausgewechselt.

Eine Woche vor dem Endspiel in Berlin gegen den BVB (17. Mai), handelte es sich allerdings eher um eine Vorsichtsmaßnahme von Trainer Pep Guardiola. Am Montag soll die genaue Diagnose folgen.