Ponte Vedra Beach (dpa) - Auch zur Halbzeit der Players Championship hat der deutsche Golfstar Martin Kaymer seine Führung in Florida behalten.

Dem 29-Jährigen aus Mettmann genügte dafür seine 69er-Runde vom Freitag, da anschließend keiner seiner Konkurrenten mehr vorbeiziehen konnte. Der mit dem Platzrekord von 63 Schlägen gestartete Kaymer hat mit 132 Schlägen einen Schlag Vorsprung auf den Amerikaner Jordan Spieth, der auf der zweiten Runde eine 66 spielte. Dritter in Ponte Vedra ist mit 136 Schlägen Russell Henry aus den USA, dem am Freitag nur eine 71 gelang. Das PGA-Turnier im TPC Sawgrass ist mit zehn Millionen Dollar dotiert.

Leaderboard