Stralsund (dpa) - Deutschland und Frankreich drohen mit einer Verschärfung der Sanktionen gegen Russland, falls die für den 25. Mai geplanten Wahlen in der Ukraine nicht stattfinden können. Freie und faire Präsidentschaftswahlen in der Ukraine seien von herausragender Bedeutung, steht in einer Erklärung, die zum Abschluss des Treffens von Kanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident François Hollande in Stralsund veröffentlicht wurde. Beide verurteilten das für morgen geplante Referendum zur Abspaltung der Ostukraine.