Athen (dpa) - Die griechischen Flughäfen haben im Zeitraum Januar bis April kräftige Zuwächse bei den Auslandsankünften verzeichnen können. Nach Angaben des griechischen Touristikverbandes SETE kamen in den ersten vier Monaten des Jahres gut 30 Prozent mehr Flugreisende aus dem Ausland nach Griechenland als im Vorjahreszeitraum. Die Zahlen bestätigen den positiven Trend im griechischen Reiseverkehr. Schon 2013 war mit fast 18 Millionen Touristen ein Rekordjahr für das Land.