London (dpa) - Prinz George, Söhnchen von Prinz William und seiner Frau Kate, soll nach dem Willen seines Vaters einmal Taucher werden.

Der gerade einmal neun Monate alte Prinz solle später einmal die Möglichkeit haben, "die Wunder des Schnorchelns und des Tauchens" zu entdecken, schrieb William im Grußwort für ein Magazin der britischen Taucher-Vereinigung, deren Schirmherrschaft er am Samstag übernahm. Zuvor hatte sein Vater, Prinz Charles, die Schirmherrschaft.

Er selbst sei dankbar, das Tauchen erlernt zu haben, schrieb William in dem Grußwort: "Das Tauchen hat mir die Augen geöffnet - nicht nur für so manchen außergewöhnlichen Blick. Sondern auch für die Verantwortung, die wir für die Welt unter Wasser haben."