Kopenhagen (dpa) - Künstler aus 26 Ländern singen heute beim Finale des Eurovision Song Contest um die Wette. Für Deutschland geht das Frauentrio Elaiza bei der Show in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen an den Start. Und noch ein Deutscher ist mit von der Partie: Komponist Ralph Siegel tritt beim Grand-Prix-Finale mit Sängerin Valentina Monetta für San Marino an. Konkurrenz bekommen die Deutschen unter anderem von Kandidaten aus Österreich, der Schweiz, Russland und der Ukraine. Favoritin ist die Schwedin Sanna Nielsen mit ihrer Ballade "Undo".