Kopenhagen (dpa) - Millionen Eurovision-Fans aus aller Welt schauen nach Kopenhagen: In der dänischen Hauptstadt hat am Samstagabend der 59. Eurovision Song Contest begonnen.

Kandidaten aus 26 Ländern kämpfen um die ESC-Krone 2014 - für Deutschland geht das Frauentrio Elaiza mit dem Polka-Popsong «Is It Right» als 12. an den Start. Ob es dafür auch «Twelve Points» - also zwölf Punkte - gibt, wird sich erst in mehreren Stunden bei der traditionell kultigen Punktevergabe zeigen. Die Startnummer eins hatte Maria Jaremtschuk aus der Ukraine im Grand-Prix-Finale auf der Bühne.

In diesem Jahr ist das Rennen beim größten Musikwettbewerb der Welt besonders spannend: Zu den Favoriten zählen unter anderen die Schwedin Sanna Nielsen, der Armenier Aram MP3 - und der wohl auffälligste Kandidat: die Dragqueen mit Vollbart und Glamour-Kleid, Conchita Wurst aus Österreich. Tausende Fans jubeln und fiebern in der Halle in Kopenhagen mit, viele mit Fähnchen und in lustigen Kostümen.

Deutsche Eurovisions-Seite des NDR

Offizielle ESC-Website (englisch)

Elaiza

Ladbrokes-Wettliste