Barcelona (dpa) - Lewis Hamilton hat sich beim erneuten Rückschlag für Titelverteidiger Sebastian Vettel die Pole Position für den Europa-Auftakt der Formel 1 gesichert.

Der Sieger der vergangenen drei Rennen verwies im erneuten Mercedes-Duell seinen Silberpfeil-Rivalen Nico Rosberg auf den zweiten Platz. Der WM-Spitzenreiter war am Samstag auf dem Circuit de Catalunya 0,168 Sekunden langsamer. Startplatz drei eroberte Vettels Red-Bull-Mitstreiter Daniel Ricciardo.

Der viermalige Weltmeister konnte in dem entscheidenden K.o.-Durchgang keine ganze Runde drehen und wurde ohne Zeit auf Rang zehn geführt. "Ich habe keinen Antrieb", funkte Vettel an die Box. Offensichtlich gab es ein Problem mit dem Getriebe, nachdem am Freitag beim Training gleich zu Beginn ein Kurzschluss den Wagen für den Rest des Tages lahmgelegt hatte. Vettel könnte nun auch noch eine Zurückstufung wegen eines möglichen Getriebewechsels drohen.

Mercedes-Mann Hamilton holte sich indes zum vierten Mal die Pole in diesem Jahr und die 35. insgesamt. Gewinnt er auch den fünften WM-Lauf an diesem Sonntag übernimmt er von Rosberg die WM-Führung. Derzeit liegt der gebürtige Wiesbadener noch vier Punkte vor dem Briten.

Vorschau auf FIA-Homepage