Berlin (dpa) – Die Linke hat Katja Kipping und Bernd Riexinger für weitere zwei Jahre als Parteivorsitzende gewählt. Auf dem Parteitag in Berlin stimmten 77,25 Prozent der Delegierten für die 36-jährige Dresdnerin Kipping und 89,69 Prozent für den 58-jährigen Gewerkschafter Riexinger. Gegenkandidaten gab es nicht. Riexinger und Kipping hatten vor zwei Jahren nach einem erbitterten Machtkampf zwischen ostdeutschen Reformern und westdeutschen Fundamentalisten Klaus Ernst und Gesine Lötzsch an der Parteispitze abgelöst.