Bangkok (AFP) Die angeschlagene thailändische Regierung hat am Samstag in der Hauptstadt Bangkok ihre Anhänger zu einer Unterstützungskundgebung mobilisiert. Am Vormittag begannen sich die regierungstreuen Rothemden am Kundgebungsort am Westrand der Hauptstadt zu versammeln. "Wir sind bereit zu kämpfen", sagte der Rothemden-Führer Kwanchai Pripana. Sie würden keine Gewalt, aber die "Macht der Massen zum Kampf für die Demokratie" einsetzen. Rund 3000 Polizisten standen bereit, um für Sicherheit zu sorgen. Auch die Opposition setzte ihre Proteste fort.