Washington (AFP) Die USA haben das von den Konfliktparteien im Südsudan unterzeichnete Waffenstillstandsabkommen begrüßt. Das Abkommen über einen "sofortiges Ende der Kämpfe" und Verhandlungen über eine Übergangsregierung könne ein "Durchbruch für die Zukunft des Südsudan" sein, erklärte US-Außenminister John Kerry am Freitag in Washington. Die US-Regierung forderte beide Seiten auf, dafür zu sorgen, dass das Abkommen unverzüglich umgesetzt und die bewaffneten Gruppen beider Seiten die Vereinbarungen befolgten.