Kairo (AFP) Ein ägyptisches Gericht hat 36 Studenten wegen gewalttätiger Demonstrationen für den gestürzten islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi zu vier Jahren Haft verurteilt. Die Angeklagten wurden nach Justizangaben am Sonntag schuldig gesprochen, im vergangenen Dezember Straßen vor der Al-Azhar-Universität in Kairo blockiert und randaliert zu haben. Zusätzlich zur Haftstrafe müssen sie jeweils umgerechnet 3100 Euro Strafe zahlen.