New York (dpa) - Titelverteidiger Miami Heat hat die erste Niederlage in den NBA-Playoffs kassiert. Gegen die Brooklyn Nets verlor das Team von Superstar LeBron James die dritte Partie im Viertelfinale der US-Basketballliga 90:104.

Angeführt von Joe Johnson mit 19 Punkten verkürzten die New Yorker in eigener Halle damit in der Best-Of-Seven-Serie auf 1:2. Auch James (28) konnte im siebten Spiel nach der regulären Saison für den Meister die Pleite nicht mehr verhindern. Vor Beginn der Playoffs hatte Miami alle Ligaspiele gegen Brooklyn verloren.

Im Westen spielen die San Antonio Spurs weiterhin eine souveräne K.o.-Serie gegen die Portland Trail Blazers. Tony Parker führte die Texaner, die in der ersten Runde die Dallas Mavericks um Dirk Nowitzki mühevoll ausgeschaltet hatten, beim 118:113 in Portland zum dritten Sieg im dritten Spiel.