Berlin (AFP) Altbundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) hat die Kritik an der Feier seines 70. Geburtstages in Anwesenheit des russischen Präsidenten Wladimir Putin vor knapp zwei Wochen in St. Petersburg zurückgewiesen. "Der russische Präsident ist keine Persona non grata", sagte Schröder der "Welt am Sonntag" und dem Schweizer "SonntagsBlick". "Ich habe mich gefreut, dass er gekommen ist – auch weil ich wusste, dass es dann die Möglichkeit für ein Gespräch gibt".