Berlin (AFP) Auch nach Ende des Verfahrens gegen den langjährigen FC-Bayern-Boss Uli Hoeneß gehen weiterhin zahlreiche Steuer-Selbstanzeigen ein: Allein im April zeigten sich 3700 Steuerbetrüger selbst an, wie die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf eine Umfrage bei den Finanzministerien der Länder berichtet. Damit zählten die Behörden in den ersten vier Monaten des Jahres fast 17.000 Selbstanzeigen. Das sind bereits mehr als in den Jahren 2011 und 2012 zusammen.