Berlin (SID) - Der deutsche Fußball-Vizemeister Borussia Dortmund bangt im Pokalfinale am kommenden Samstag gegen Meister Bayern München (20 Uhr/ARD und Sky) um den Einsatz von Nuri Sahin. Der defensive Mittelfeldspieler wurde im letzten Ligaspiel am Samstag bei Hertha BSC (4:0) zur Halbzeit mit muskulären Problemen ausgewechselt.

Marco Reus, Mats Hummels und Robert Lewandowski sind indes rechtzeitig wieder fit. "Marco und Mats haben einen Schlag abgekriegt und mussten ausgewechselt werden. Das kriegen wir hin. Auch Robert hat mir gesagt, dass das mit dem Knie nicht so schlimm ist", sagte BVB-Trainer Jürgen Klopp.