London (AFP) Die Kampagne für eine Unabhängigkeit Schottlands von Großbritannien wird zu einem erheblichen Teil von einem Ehepaar finanziert, das vor knapp drei Jahren den größten Lotteriegewinn in der europäischen Geschichte einstrich. Wie die Organisatoren der Kampagne am Sonntag mitteilten, spendeten Colin und Christine Weir aus der Nähe von Glasgow seit April 2013 2,5 Millionen Pfund (rund drei Millionen Euro). Insgesamt gingen demnach binnen zwölf Monaten 3,15 Millionen Pfund ein.