Jerusalem (AFP) Israel hat Medienberichte über seine angeblich ausufernden Spionagetätigkeiten in den USA erneut zurückgewiesen. Es entstehe der Eindruck, dass "jemand versucht, die ausgezeichnete Geheimdienstzusammenarbeit zwischen den Vereinigten Staaten und Israel zu sabotieren", sagte der israelische Geheimdienstminister Juval Steinitz am Samstag. Bei all seinen Treffen mit US-Geheimdienstchefs und US-Politikern habe er "nicht eine einzige Beschwerde" über israelische Spionagetätigkeiten in den USA gehört.