Bangkok (dpa) - In der thailändischen Hauptstadt Bangkok haben Zehntausende Regierungsgegner und -anhänger heute weiter demonstriert. Das Oppositionsbündnis PDRC hielt das Gelände des Regierungssitzes besetzt. Anführer Suthep Thaugsuban hat das Kabinett bis morgen zum Rücktritt aufgefordert. Er verlangt eine ungewählte Übergangsregierung. Am Stadtrand versammelten sich die Anhänger der Regierung. Einer ihrer Anführer warnte vor einem Bürgerkrieg, sollte wirklich eine ungewählte Regierung eingesetzt werden.