Washington (dpa) - Die USA haben beklagt, dass Russland sich gegenüber den Separatisten im Osten der Ukraine passiv verhält. Heute soll dort das umstrittene Unabhängigkeitsreferendum durchgeführt werden. Präsident Wladimir Putin habe seinem Aufruf zur Verschiebung der Volksbefragung keine Taten folgen lassen, hieß es in einer Mitteilung der Sprecherin des US-Außenministeriums. Die Regierung in Moskau habe ihren Einfluss auf die Separatisten nicht geltend gemacht, um die Abstimmung zu verhindern.